Die 10 wichtigsten kulturellen Merkmale Portugals

smart watch with long battery life

Smartwatch-Serie


Als eines der √§ltesten L√§nder Europas war die Atlantikk√ľste Portugals einst ein Ausgangspunkt f√ľr gro√üe geografische Entdeckungen. Sein kulturelles Erbe spiegelt die freundliche und einladende Art der Portugiesen wider.

 

smart watch women's

Welterbe

Portugal verf√ľgt √ľber 25 Welterbest√§tten, darunter Denkm√§ler, historische Stadtzentren, Landschaften und immaterielles Erbe.

 

Keramikfliese

Fliesen sind ein zeitloses Merkmal der portugiesischen Architektur. Kein anderes Land verwendet so viele Keramikfliesen wie Portugal f√ľr die Innen- und Au√üendekoration von H√§usern, Kirchen, Pal√§sten und anderen Geb√§uden. Fliesen haben muslimischen Ursprung und die Fliesenproduktion in Portugal begann im sp√§ten 15. Jahrhundert, erreichte jedoch im 18. Jahrhundert ihren H√∂hepunkt, wobei blaue und wei√üe Fliesen dominierten.
Im Portugiesischen Nationalen Fliesenmuseum in Lissabon k√∂nnen Sie mehr √ľber die Geschichte der Fliesen erfahren, mit dem Zug durch Portugal reisen, die Architektur der Stadt besichtigen oder mit der U-Bahn von Lissabon fahren.

 

Manuel Architecture

Während in ganz Europa gotische Kathedralen aus dem Boden schossen, kamen die architektonischen Skulpturen Portugals voll zur Geltung, deren Designs vom Meer und königlichen Symbolen wie der Armillarsphäre inspiriert waren. Dieser Baustil ist als Manuel bekannt, benannt nach Manuel I., der von 1495 bis 1521 regierte. Die bekanntesten Beispiele dieses Baustils sind das Hieronymus-Kloster, der Turm von Belém, das Batalha-Kloster und das Christuskloster.

 

Barock

Der Barockstil, ein Synonym f√ľr Prunk und Prunk, war ein pr√§gendes Merkmal der Regierungszeit von Jo√£o V., der von 1707 bis 1750 regierte, als Portugal Gold und Edelsteine ‚Äč‚Äčaus Brasilien importierte und Portwein exportierte. In dieser Zeit entstanden eine Reihe gro√üartiger Werke, wie das Kloster von Mafra, das ‚ÄěAqu√§dukt der Freien Gew√§sser‚Äú in Lissabon und die Universit√§tsbibliothek von Coimbra. Allerdings sind √ľberall in Portugal Kirchen zu sehen, die mit goldenen Schnitzereien und Kacheln verziert sind.

 

Dörfer und Städte

In der gesamten Region gibt es viele Schieferd√∂rfer sowie zahlreiche ummauerte D√∂rfer und ummauerte St√§dte. √ďbidos, Marv√£o und Monsaraz sind die repr√§sentativsten. Im Alentejo haben wir einen herrlichen Blick auf Marmor und einst√∂ckige wei√ü get√ľnchte H√§user, w√§hrend wir an der Algarve einen Blick auf wei√ü get√ľnchte H√§user mit Dachbalkonen haben.

 

Heiliger Ort

Das portugiesische Festland und seine Nebeninseln sind voller heiliger St√§tten, die einen Besuch wert sind, aber Fatima, das der Jungfrau Maria geweiht ist, ist die ber√ľhmteste. Von allen ber√ľhmten heiligen St√§tten ist die Kathedrale besonders einen Besuch wert. Die Geschichte fast aller Kirchen l√§sst sich bis in die Zeit der Wiederbelebung der Kunst nach der Gr√ľndung Portugals zur√ľckverfolgen.
Nur wenige maurische Heiligt√ľmer sind unversehrt erhalten geblieben, aber das Stadtmuseum von M√©rtola im Alentejo ist eine Ausnahme und einen Besuch wert.

 

Fado

Fado wurde 2011 erfolgreich zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt.
Es gibt keinen besseren Weg, den Fado, die Emotionen der Fado-S√§nger und die Musik der portugiesischen Gitarre wirklich zu sp√ľren, als in der Kerzenlichtatmosph√§re einer ‚ÄěCasa de Fados‚Äú oder eines Fado-Hauses. Das Fado-Museum in Lissabon ist auch ein gro√üartiger Ort, um den unverwechselbaren portugiesischen Musikstil kennenzulernen.

 

Literatur

Portugal ist als Land der Poesie bekannt. Seine Poesiegeschichte l√§sst sich mit der Gr√ľndungsgeschichte Portugals vergleichen. Bei der Lyrik handelt es sich √ľberwiegend um Lyrik, die in der Renaissance ihren H√∂hepunkt erreichte. ", in dem die historischen Leistungen der gro√üen geografischen Entdeckung Portugals gepriesen werden.

 

Feierlichkeiten und Feste

Besonders im Sommer gibt es in Portugal verschiedene traditionelle Feste, wie zum Beispiel die traditionellen Feste in Viana do Castelo, Tomar, Maijo und das Blumenfest in Funchal, Madeira. Nat√ľrlich sind auch die Halloween-Paraden in Lissabon am 13. Juni und in Porto am 24. Juni unvergesslich.
Dann gibt es Musikfestivals verschiedener Musikrichtungen von Rock bis Jazz, Ethno usw. Tatsächlich gibt es in der Musik keine Unterschiede zwischen nationalen Grenzen, Rassen, Männern, Frauen und Kindern, und manchmal sind die Veranstaltungsorte und Programmlisten sehr attraktiv; das Southwest Festival (Festival do Sudoeste), Paredes de Coura, Super Bock Super Rock und Nos Alive gehören zu den besten.

 

Gourmetessen

Heute w√§chst das Interesse an der portugiesischen K√ľche auf der ganzen Welt, und eine neue Generation junger K√∂che verleiht traditionellen portugiesischen Aromen und Rezepten eine zeitgem√§√üe Note. F√ľnf Eigenschaften, die die portugiesische K√ľche so beliebt machen: der k√∂stlichste Fisch der Welt; ‚ÄěCataplana‚Äú (ein lebendiges Symbol der mediterranen K√ľche); Portwein (einzigartig); Portugiesische Eierkuchen (‚Äěhimmlisch s√ľ√ü und lecker‚Äú); Und portugiesische K√∂che (f√ľr eine perfekte Mischung aus Tradition, Innovation und Kreativit√§t). Dies alles steht im Einklang mit der j√ľngsten Anerkennung Portugals durch die UNESCO als Land der mediterranen Gastronomie. Auch in Portugal ist der Tisch das Zentrum unserer Unterhaltung oder unseres geselligen Beisammenseins, sodass jede Mahlzeit eine Zeit des Teilens und Lachens ist.

smart watches target


Reisen erfordern m√∂glicherweise langes Gehen und Stehen. Zu diesem Zeitpunkt kann die Smartwatch Ihr Training und Ihren Gesundheitszustand √ľberwachen, einschlie√ülich Schritte, Herzfrequenz, verbrannte Kalorien usw. Dies wird Ihnen helfen, den √úberblick √ľber Ihre Gesundheit zu behalten und Ihre Reiseroute rechtzeitig anzupassen.

IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Ver√∂ffentlichung genehmigt werden m√ľssen